Amt Jarmen-Tutow

Gemeinde Alt Tellin 

 

Mitglieder der Gemeindevertretung in der Wahlperiode 2014-2019         

Bürgermeister Frank Karstädt 
1. stellv. BM Jens Juhnke
2. stellv. BM Jörg Ziemann
Ralph Buhrmester
Günter Hegewald
Jens Jager 
Olaf Spillner

 

Gemeindeinformation


Zur Gemeinde gehörende Ortsteile sind: Alt Tellin,  Broock,  Buchholz, Hohenbüssow, Neu Buchholz, Neu Tellin, Siedenbüssow

Von den Buchholzer Höhen, deren höchste Stelle 96 m misst, schweift der Blick weit über das Land. Das etwa 1.000 m breite Urstromtal der Tollense, die heutzutage darin von hier oben nur zu erahnen ist, erstreckt sich in Ost-West-Richtung und trennt die Gemeinde. Broock - und flussabwärts Burg Osten - waren und sind noch heute wichtige Flussübergänge.

Schiffsverkehr ist auf Grund der Regulierung des Flusses und dem Einbau von Wehren nicht mehr möglich. Heute stellt der Fluss ein Paradies für Wasserwanderer dar. Es ist von diesen Höhen wohl der schönste Ausblick im ganzen Kreis.

Während sich Alt Tellin zu einem Bauern- und Handwerksdorf entwickelte - eine Holländermühle kündet noch heute davon - waren die Begüterung Broock mit Hohenbüssow und Buchholz sowie Siedenbüssow typische Gutsdörfer.

Neu Tellin ist erst nach 1820 (Stein- Hardenbergsche Reform) durch Umsiedlung Hohenbüssower Bauern entstanden. Die Gutsherrschaft von Broock ließ Wasser einer plötzlich in Hohenbüssow emporsprudelnden Quelle untersuchen. So wurde Hohenbüssow von etwa 1825 bis 1865 ein in die deutsche Bäderliste eingetragener Badeort. Das 1826 errichtete Gesellschaftshaus und Reste des Badehauses sind noch zu sehen.

In den dreissiger Jahren dieses Jahrhunderts wurde der Ort als "Schönstes vorpommersches Dorf " ausgezeichnet. Kommt man von den Bergen ins Tal, kann man schon weitem die Zinnen von Schloss Broock erkennen. Näher herangekommen, sieht man den ständig fortschreitenden Verfall des einst die Gegend beherrschenden Bauwerkes. Broock war auch berühmt für die Schimmelzucht und für Jagden. Wer das Landleben und die Natur liebt, ist auf dem Broocker Hof, ehemals zum Schloss gehörend, sehr gut aufgehoben. In Siedenbüssow ist das Gutshaus wieder hergerichtet und der dazugehörende Park restauriert worden. Heute beherbergt es ein über die Grenzen hinaus bekanntes Bikerhotel, welches auch für stilvolle Feiern zur Verfügung steht.

 

Ortsrecht

Öffentliche Bekanntmachungen

 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden