Amt Jarmen-Tutow

Gemeinde Tutow

 

Mitglieder der Gemeindevertretung in der Wahlperiode 2014-2019
Bürgermeister Roland Heiden
1. Stellv. BM Mathias Kunicke
2. Stellv. BM Hans-Peter Littmann
Michael Wegner
Alfred Koch
Holger Schultz
Michael Schleede
Karl-Heinz Kuhfuß
Jörg Breitsprecher
Jeannine Rösler
Horst Meißner

 

Gemeindeinformation


Tutow ist eine Siedlung in reizvoller Landschaft gelegen. Freiherr von Sobeck auf Kruckow verkaufte sein Land und Vorwerk Witttenwerder an den damaligen Staat, das deutsche Reich. Die Reichsluftwaffe Berlin unter Oberschirmherrschaft von Hermann Göring plante in Tutow einen Militärflugplatz mit Wohnsiedlung zu bauen. Zwischen den Urstromtälern von Peene und Tollense entstand einer der größten Flugplätze Deutschlands und eine Wohnsiedlung. Die Bauzeit für dieses Vorhaben war nur kurz. Es entstanden Wohngebäude für Offiziere und Soldaten auf dem sowie Funktionsgebäude. Am 01.10.1938 wurde die Bildung der Gemeinde Flughafen Tutow beschlossen. Tutow wurde eine selbständige Gemeinde, verwaltet von der Fliegerkommandantur.

1945/46 kamen viele Flüchtlinge in diese Siedlung, zogen in die verlassenen Häuser ein. 1946 wurde der Flugplatz und die Wohnsiedlung volkseigen. Diese wurde dem Rat des Kreises übertragen. 1950 wurden die vorhandenen Gebäude auf dem Reichsflugplatz demontiert. Vier Gebäude außerhalb des Platzes blieben stehen. Sie dienten Wohnzwecken und der Altenbetreuung. 1953 wurde die neue Rollbahn in Tutow gebaut. In den 80er Jahren übernahm die Rote Armee gänzlich das gesamte Flugplatzgelände. Neben dem Ausbau der flugtechnischen Anlagen wurde eine Wohnsiedlung auf den Platz errichtet. Es entstanden eine Schule mit Turnhalle sowie Funktionsgebäude, alle umgeben von einer Mauer.

1992 wurde diese Wohnsiedlung mit ihren Funktionsgebäuden freigezogen. Auf Betreiben von Karl Feußner konnte der Flugplatz im Jahr 2002 offiziell wiedereröffnet werden für Maschinen bis 14 t. Inzwischen ist auch die Mauer verschwunden. Leider konnte sich die Tutower Konservenfabrik, zu DDR-Zeiten weit über die Region hinaus bekannt und geschätzt, nicht auf Dauer am Markt etablieren, abgesehen von der noch heute erhältlichen Marke “Tutower Senf”. Fest ins Gemeindeleben integriert und stets engagiert zeigt sich die Freiwillige Feuerwehr Tutow.

 

Ortsrecht

Öffentliche Bekanntmachungen

 

 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden